Vorschau

Juni

Ab: Donnerstag 01.06.

FSK: o.A. | Laufzeit: 110 Minuten | Drama

Es gibt eine Liebe im Leben, die du nie vergisst. Der Schriftsteller Max Zorn kommt zu seiner Buchpremiere nach New York. Seine junge Lebensgefährtin Clara ist ihm vorausgereist, um an der US-Veröffentlichung mitzuarbeiten. In seinem Roman schreibt Max vom Scheitern einer Liebe in dieser Stadt. Nicht ganz zufällig trifft er Rebecca wieder, die Frau von damals. Sie ist inzwischen eine sehr erfolgreiche Anwältin, ursprünglich aus Ostdeutschland und seit 20 Jahren in New York. Sie beschließen, noch einmal ein Wochenende miteinander zu verbringen. Es ist Winter in Montauk, dem kleinen Fischerhafen mit dem berühmten Leuchtturm am Ende von Long Island. Zwei Strandstühle am windgepeitschten Meer. Sie warten auf zwei Menschen, die einander für lange Zeit verloren hatten. Nun kehren sie zurück, voller Trauer um das versäumte Leben und Hoffnung auf die Zukunft. Die Körper erinnern sich, aber sie wissen nicht, ob sie die Zeit ungeschehen machen können. In Montauk werden sie es herausfinden.

Ab: Samstag 03.06.

FSK: o.A. | Laufzeit: 102 Minuten | Dokumentation

Dokumentarfilm über drei Lehramtsreferendare und ihrem Weg zwischen Theorie, Praxis, Lehren und Lernen.

Ab: Donnerstag 15.06.

FSK: 12 | Laufzeit: 100 Minuten | Tragikomödie

1989 in Ostberlin: Urgroßvater Wilhelm, Ex-Widerstandskämpfer, Exil-Heimkehrer und Stalinist aus vollem Herzen, wird stolze 90 Jahre alt und deswegen will die Familie Powileit angeführt von seiner Frau Charlotte ihm zu Ehren ein großes Fest ausrichten. Zur Feier erscheinen zahlreiche Gäste, darunter Nachbarn und Leute von hohem Ansehen. Und sie alle bringen Blumen vorbei und halten Reden auf den alten Wilhelm, als wäre die Welt noch heile. Aber einer wird aufgrund seines handwerklichen Geschicks schmerzlich vermisst und zwar Enkel Sascha. Keiner weiß wo er abgeblieben ist – und niemand ahnt, dass er sich nur wenige Tage vorher in den Westen abgesetzt hat und dass sich nur wenig später all ihre Leben für immer verändern sollen…

Ab: Freitag 23.06.

FSK: 6 | Laufzeit: 100 Minuten | Komödie

Lucien ist schon ein wenig älter und will sich seine eintönigen Tage mit einer Affäre versüßen. Bald knüpft er auch Kontakt zu einer Frau – allerdings tut er dies über das Internet und zwar unter falschem Namen. Er gibt vor, ein junger Mann namens Alex zu sein – von diesem Alex hat Lucien seine rudimentären Kenntnisse über das Internet erworben. Seine Bekanntschaft heißt Flora und will sich schon bald mit ihm treffen. Nun sitzt der von der jungen Frau verzauberte Lucien in der Zwickmühle und setzt alles daran, Alex an seiner statt zu dem Rendezvous zu schicken…

Ab: Samstag 24.06.

FSK: o.A. | Laufzeit: 90 Minuten | Dokumentation

Dokumentarfilm über das bewegte Leben von Sängerin und Schauspielerin Whitney Houston, die im Februar 2012 im Alter von nur 48 Jahren verstarb. Die Regisseure Nick Broomfield und Rudi Dolezal zeigen seltene Bilder und exklusive Aufnahmen und lassen Whitney Houstons Lebensgeschichte von Wegbegleitern und Familie erzählen.

Ab: Freitag 30.06.

FSK: 12 | Laufzeit: 118 Minuten | Drama

Die pflichtbewusste und introvertierte Claire arbeitet seit Jahren als Hebamme und muss Tag für Tag mitansehen, wie das einst sehr private und einmalige Erlebnis der Geburt in den modernen Krankenhäusern immer rationalisierter und effizienter wird – für ihre Einfühlsamkeit ist dort kein Platz mehr. Eines Tages wird sie von der ebenso lebensfrohen wie exzentrischen Béatrice kontaktiert, die einst die Geliebte von Claires Vater war. Die Geburtshelferin weiß nicht recht, wie sie mit dem plötzlichen Auftauchen der Frau nach 30 Jahren umgehen soll, lässt sich aber auf ein Treffen ein...

Juli

Ab: Freitag 07.07.

FSK: 6 | Laufzeit: 92 Minuten | Tragikomödie

Als Kind wurde Bella Brown in einer Bananenkiste vor einem Waisenhaus ausgesetzt und auch sonst verlief das Leben der jungen Frau in alles andere als normalen Bahnen. Mittlerweile arbeitet Bella als Bibliothekarin, wo sie zwar regelmäßig Besuch von dem schüchtern und tollpatschigen Erfinder Billy erhält, aber auch von ihrer kontrollversessenen Chefin Bramble tyrannisiert wird. Und auch Zuhause droht Ungemach: Ihr grantiger Nachbar Alfie Stephenson hat sie bei ihrem Vermieter angeschwärzt, weil ihr Garten völlig verwildert ist. Diesen muss die ordnungsliebende junge Frau nun innerhalb eines Monats auf Vordermann bringen. Glücklicherweise ist Alfie Gärtner und hat unter seiner rauen Schale einen weichen Kern. Er ist bereit, Bella zu helfen, wenn sie dafür sorgt, dass sein Koch Vernon wieder zu ihm zurückkehrt…

Ab: Freitag 14.07.

FSK: o.A. | Laufzeit: 95 Minuten | Komödie

Paul und Sali sind ein glückliches Paar. Mehr als alles andere wünschen sie sich ein Kind, seit Jahren läuft der Adoptionsantrag. Eines Tages klingelt das Telefon: der kleine Benjamin könnte neue Eltern gebrauchen. Das Baby ist hinreißend: süß, pflegeleicht und – weiß! ....

FSK: 12 | Laufzeit: 92 Minuten | Komödie

„Woanders weißt Du selbst, wer Du bist – hier wissen es die anderen: Das ist Heimat.“
Stefan, mäßig erfolgreicher Theaterschauspieler in München, kommt nach zehn Jahren zurück nach Bochum, um den Haushalt seines verstorbenen Vaters aufzulösen. Drei Tage, dann will er wieder zurück sein. Aber da sind sie wieder alle, Kumpel, Freunde, Omma Änne, alles Originale in der weiten Welt des Ruhrgebiets, der Welt seiner Kindheit und Jugend. Und – so sehr er sich auch vor einer Begegnung drücken will – da ist auch noch seine große Jugendliebe Charlie, die genau weiß, wo es im Leben langgeht – auch für Stefan.

Ab: Freitag 21.07.

FSK: 12 | Laufzeit: 118 Minuten | Tragikomödie

London 1940. Catrin Cole braucht einen Job, um sich und ihren Freund, den Künstler Ellis Cole, über Wasser zu halten. Sie heuert beim „Ministerium für Information“ an. Dessen Filme sollen der Nation in Kriegszeiten wieder Mut und Hoffnung geben. Catrins Aufgabe als Drehbuchautorin ist es, einem der Skripte eine ‚weiblichere Note‘ zu verleihen. Dabei trifft sie auf den ebenso brillanten wie zynischen Drehbuchautor Tom Buckley. Und während in London die Bomben fallen, machen sich Catrin und ihr wild zusammengewürfeltes Team rund um die inzwischen ein wenig in die Jahre gekommene Schauspielerlegende Ambrose Hillard daran, einen herzerwärmenden und zugleich ermutigenden Film zu drehen. Allerdings wird sie bald herausfinden, dass sich hinter der Kamera mindestens genauso viel an Komödie, Drama und Leidenschaft abspielt wie davor...

Ab: Freitag 28.07.

FSK: 12 | Laufzeit: 94 Minuten | Komödie

Wilson ist ein eigenwilliger Einzelgänger, der außer zu seinem Hund zu keinem anderen Lebewesen eine Verbindung aufbauen zu scheinen kann. Nach dem Tod seines Vaters beschließt er daher, seine Ex-Frau zu finden, in der Hoffnung, mit ihr einen Neuanfang zu starten. Doch als er sie findet, muss er überrascht feststellen, dass er Vater einer Tochter im Teenage-Alter ist, die nach der Geburt zur Adoption freigegeben wurde. Mit allen Mitteln versucht Wilson nun, alle drei als Familie zu einen, um endlich das Idyll zu finden, nach dem er sich schon so lange sehnt...